Wir verfügen über langjährige Erfahrung im akut- und sozialpsychiatrischen Bereich. Mehr über unsere Personen,  Ausbildungen und Erfahrungen finden Sie unter der Rubrik „WER“.

Damit wir Ihren Patientinnen und Patienten eine gesundheitsfördernde Unterstützung anbieten können, benötigen wir eine ärztliche Verordnung.

Vorgehen zur Anmeldung einer Klientin oder eines Klienten:

  1. Sie rufen uns an und teilen uns die Eckdaten der Betroffenen und das Hauptanliegen, das Behandlungsziel mit (oder die zu behandelnde Person tritt direkt mit uns in Kontakt).
  2. Wir nehmen mit den Betroffenen Kontakt auf und vereinbaren ein Erstgespräch zum Klären des Behandlungsbedarfs.
  3. Wir senden Ihnen eine Verordnung zu mit einer Auflistung der notwendigen Massnahmen, welche sich aus dem Bedarfsabklärungsgespräch ergaben. Diese Leistungen orientieren sich an der Krankenpflege-Leistungsverodnung (KLV).
  4. Sind Sie mit dieser Einschätzung einverstanden, unterschreiben Sie die Verordnung und retournieren uns diese mit beigelegtem Couvert.
  5. Die Behandlung beginnt und der Prozess wird in regelmässigen Abständen evaluiert.

Die Erstverordnung einer Behandlung wird jeweils über einen Zeitraum von 3 Monaten ausgestellt. Ist eine weiterführende Behandlung angebracht und notwendig, können die Folgeverordnungen über 6 Monate ausgestellt werden. Die Kosten für die psychiatrischen Pflegeleistungen werden aufgeteilt unter den Krankenkassen, den Wohngemeinden und den Klientinnen und Klienten.

In der Folge eine nicht abgeschlossene Auflistung unseres Angebotes:

  • Sozialpsychiatrische Begleitung im häuslichen Umfeld.
  • Unterstützung in der Alltagsbewältigung, Freizeitgestaltung und/oder beim Bewältigen von administrativen Aufgaben.
  • Organisation und Durchführung von Arbeitgeber-, Paar-, Familiengesprächen und anderen Systemgesprächen.
  • Vernetzung nach Aussen mit Vor-, Nachbehandeln, Arbeitgeber, Sozialämter, Vormundschaftsbehörden und anderen Institutionen.
  • Erstellen von lösungsorientierten Hilfsplänen zur Alltags- und Problembewältigung.
  • Begleitung bei Behördengängen.
  • Durchführung von Expositionstraining.
  • Förderung von Selbstbefähigung.
  • Training von Achtsamkeit und Entspannungstechniken.
  • Bewegungsstunden oder Tage in der Natur.
  • Begleitete Experimentenstunden oder Tage mit dem Ziel neue Perspektiven oder Blickwinkel zu erfahren.

Sollten Sie die Leistungen direkt niederschreiben wollen, so dürfen Sie auch gerne das Verordnungsblatt (Anmeldeformular) benutzen.

Anmeldeformular

Bei Fragen oder zu Terminvereinbarungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Kathrin Greber /Adrian Felber
Pilatusstrasse 60
6003 Luzern
Kathrin Greber: kathrin@traumwandern.ch oder unter 079/ 733 38 52
Adrian Felber: adrian@traumwandern.ch oder unter 078/ 671 80 70